Ferienzeit ist Schwimmbadzeit

Wir haben die halbe letzte Woche quasi im Schwimmbad verbracht. Und es ist wirklich irre zu sehen, was die Kinder für Fortschritte gemacht haben.
Das Fräulein hat im letzten Jahr einen Schwimmkurs gemacht. Schwimmen kann sie also schon recht lang, nur mit dem Tauchen wollte es nie klappen. Ich dachte mir nur, dass es schon irgendwann kommen wird. Und siehe da! Es klappte immer besser. Immer mal mit dem Kopf unter Wasser. Juchu!
Dann klappte es auch mit dem Ring raus holen. Erst aus 80 cm Tiefe, dann 90 cm und mittlerweile sind wir schon bei 120 cm angelangt. Absolut spielerisch. Wir haben uns den Ring immer hin und her geworfen und sind dabei ganz unbewusst immer weiter ins tiefere Wasser geraten.

Das Kerlchen kann zwar noch nicht Schwimmen, springt aber wie ein großer vom Startblock und macht eine A*rschbombe. Das ist zum piepen, wie er da mit seinen Schwimmärmchen runterhüpft. Auch er taucht jetzt schon nach dem Ring. Schwimmen klappt auch, aber irgendwie nur mit Kopf unter Wasser. Hier müssen wir also noch ein paar Mal üben. Vielleicht können wir uns dann hier auch den Schwimmkurs sparen.

Insgesamt hatten wir wirklich eine sehr schöne Zeit und haben das wundertollste Wetter in den letzten Tagen sehr genossen.
Und am Schluss gabs für das Fräulein noch eine gigantische Belohnung :)






Kommentare:

  1. Aus meiner Sicht: genau das Richtige bei dem Wetter. Auch wenn die Sonne manchmal weg bleibt, kann man baden gehen. :)

    Schöne Grüße
    momscam

    AntwortenLöschen
  2. Ohh wie süß... :) Ich weiß noch wie ich mein Seepferdchen gemacht hab, hihi.


    Liebe Grüße,
    Diana von spiegelklappern

    AntwortenLöschen
  3. Ui, alles gute an die kleine ♥
    Will demnächst auch mal wieder schwimmen gehen :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen